Oralchirurgie –
Zahnmedizin und mehr

Auf der einen Seite sind die ROSTOCK ZAHNÄRZTE FRANKFURT eine klassische Zahnarztpraxis. Aber mit der Zusatzqualifikation als „Fachzahnarzt für Oralchirurgie“ bietet Ihnen Dr. Rostock ein deutlich erweitertes Behandlungsspektrum an.

Ganz gleich, ob eine Zahnimplantation, eventuell mit Knochenaufbau, eine chirurgische Zahnerhaltungsmaßnahme, eine Zahnentfernung oder jede andere chirurgische Therapie im Bereich der Zähne, der Mundschleimhaut und des Kieferknochens – wir führen alle notwendigen Behandlungen mit minimalinvasiven und hochmodernen operativen Techniken durch. So schmerzfrei, stressfrei und unkompliziert wie möglich. Denn als oralchirurgische Facharztpraxis sind wir bestens auch auf schwierige Situationen vorbereitet.
Eine entspannte und angenehme Atmosphäre ist uns dabei sehr wichtig. Transparenz und Aufklärung über den chirurgischen Eingriff stehen bei uns an oberster Stelle.

Wer ist eigentlich Oralchirurg? Ein Oralchirurg hat ein vollständiges Zahnmedizinstudium und zusätzlich ein mindestens dreijähriges chirurgisches Fachzahnarztstudium an z.B. einem Universitätsklinikum absolviert. Er ist Spezialist für Operationen im Bereich der Zähne, der Mundschleimhaut und des Kieferknochens. Die oralchirurgische Prüfung der praktischen und theoretischen Kenntnisse wird von der zuständigen Landeszahnärztekammer abgenommen und stellt in Hessen neben der Kieferorthopädie eine weitere wichtige Fachzahnarztbezeichnung dar. Ein Oralchirurg nutzt seine komplexen Fachkenntnisse aus der klassischen Zahnmedizin und der zahnärztlichen Chirurgie, um Ihnen in jedem Fall die optimale Behandlung bieten zu können.